Ausstellung

Haut ab! Haltungen zur rituellen Beschneidung

Mit der Ausstellung "Haut ab! Haltungen zur rituellen Beschneidung" gibt das Jüdische Museum Berlin Einblicke in das jahrtausendealte Ritual der Beschneidung von Jungen.

Für die Außenkommunikation der Sonderausstellung haben wir uns für ein aufmerksamstarkes Key-Visual entschieden. Reduziert, stilisiert und mit der Fähigkeit zur ironischen Distanz bringen die beschnittene, nicht religiös konnotierte Banane und die von aufmerksamstarken Trennungen durchzogene Type das Thema visuell auf den Punkt. In leuchtendem Gelb machen Plakat, Einladung, Anzeigen und Banner auf das sensible Thema neugierig.

Hintergründe, Haltungen und Inhalte zum Thema liefert die Ausstellung, die vom 24. Oktober 2014 bis zum 1. März 2015 im Jüdischen Museum zu sehen ist.

Kunde: Stiftung Jüdisches Museum Berlin
Unsere Leistung: Plakate, Einladung, Anzeigen, Postkarten, Folder
Zeitraum: 2014-2015